Beobachtungsturm im Freisinger Moos

Von unserem Beobachtungsturm aus überblicken Sie Äcker, Mooswiesen und den Verlauf der Moosach. Die Stadt Freising und die tertiäre Hügelkette runden den Blick im Hintergrund ab. Der Turm steht in einer Weidenanpflanzung und grenzt an eine kleine, inzwischen stark verschilfte Flachwasserzone an. Unser Turmbuch in der zweiten Etage bietet Gelegenheit, Beobachtungen zu dokumentieren.

 

Beispiele von beobachteten Vögeln: Brachvogel, Kiebitz, Bekassine, Graureiher, Mäusebussard, Turmfalke, Kornweihe, Rabenkrähe, Saatkrähe, Fasan, Wachtel, Dorngrasmücke, Rohrammer, Goldammer, Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger, Blaukehlchen, Feldlerche, Bachstelze, Rotrückenwürger, usw.

 

Der Turm ist bereits von der Straße aus zwischen Pulling und Vötting zu sehen.

Steckbrief "Beobachtungsturm im Freisinger Moos" zum Download

Aussicht von der zweiten Etage des Beobachtungsturms

Aussicht nach Süden
Aussicht nach Süden
Aussicht nach Westen
Aussicht nach Westen
Aussicht nach Norden
Aussicht nach Norden
Aussicht nach Osten
Aussicht nach Osten
Beobachtungsturm bei Nacht
Beobachtungsturm bei Nacht
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
Bayernweiter Newsletter
LBV QUICKNAVIGATION