LBV Kreisgruppe Freising

Unsere Kreisgruppe besteht derzeit aus ca. 630 Mitgliedern und widmet sich dem Schutz und Erhalt der Natur im Landkreis Freising. Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns um 19:30 Uhr im "Raum der Begegnung" (Major- Braun-Weg 12, Raum E02) in Freising, um Beobachtungen und Erfahrungen auszutauschen. Über das ganze Jahr bieten wir Fachvorträge an und führen Exkursionen in die Natur durch. Unser Beobachtungsturm im Freisinger Moos steht auch Gästen zur Verfügung.

 

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit im Naturschutz haben, dann kommen Sie zu unseren Treffen und sprechen uns an. Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen, denn wir brauchen mehr Gleichgesinnte, die sich für unsere Natur einsetzen.

 

Auf dieser Internetseite stellen wir nicht nur unsere Aktivitäten vor, sondern versuchen auch Wissen und Anregungen zu vermitteln. Naturschutz zu praktizieren erfordert nicht unbedingt eine Zugehörigkeit zu einem Naturschutzverband. Aber Erfahrungen und Informationen eines großen Verbandes über bewährte Lösungen können Zeit und Geld sparen. Falls Sie auf unserer Seite keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden haben, empfehlen wir Ihnen die Verbandsseite: lbv.de/ratgeber aufzusuchen.

 

Programm 2019
Flyer_LBV_2019_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 466.4 KB

Neuigkeiten aus der Kreisgruppe

Neuer Veranstaltungsort

Unsere monatlichen Treffen/Vorträge (bisher Hotel Gred) finden ab sofort im "Raum der Begegnung" statt.

Adresse: Freising, Major- Braun-Weg 12, Raum E02. Anfahrt über Pallotinerstraße

Volksbegehren Artenvielfalt

Unsere Kreisgruppe beteiligt sich am Freisinger Aktionsbündnis "Rettet die Bienen".

Weitere Informationen zum Volksbegehren erhalten Sie hier.

(Foto: Monika Graf, LBV-Bildarchiv)
(Foto: Monika Graf, LBV-Bildarchiv)

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdo.com Blog Feed

Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen (Mo, 07 Jan 2019)
  In Bayern verschwinden immer mehr Tier- und Pflanzenarten, das ist wissenschaftlich belegt. Wir sind Zeuge des größten Artensterbens seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Diese Entwicklung müssen wir stoppen. Es geht dabei auch um unser Überleben: Wenn es keine Bienen und Hummeln mehr gibt, wer bestäubt dann unser Obst und Gemüse?   Jeder einzelne muss das Volksbegehren Artenvielfalt unterstützen. Jetzt stehen wir vor der zweiten und größten Herausforderung: 10% der bayerischen Wählerinnen und Wähler müssen sich zwischen dem 31. Januar und dem 13. Februar 2019 in den Rathäusern eintragen. Das sind knapp 1 Million Menschen! Dafür brauchen wir viele aktive Unterstützer und starke lokale Aktionsbündnisse!   Mehr Informationen auf lbv.de
>> mehr lesen


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV